Yogaraum für Frauen 

Zeit, Ruhe und Raum für Körper, Geist und Seele

Hatha Yoga

Das Ziel  beim Yoga Anspannung und Stress abzubauen und in den Körper hineinzuspüren. Die Übungen so achtsam wie möglich auszuführen und die Körperempfindungen dabei wahrzunehmen. Durch das Üben der Asanas (Körperhaltungen) erleben wir die Harmonie von Bewegung und Atmung, die Verbindung von Kraft und Beweglichkeit. Ein wichtiger Aspekt des Übens ist das bewusste Atmen (Pranayama), das Körper und Geist mit Vitalität und Lebensenergie füllt. In der Meditation kehrt Ruhe ein und so wird das Bewusstheit, Sammlung und der Raum von Stille im eigenen Inneren erfahrbar

 

Chittama® Hatha Yoga 

Chittama® Hatha Yoga  umfasst die Körperhaltungen ( Asanas ) des klassischen Hatha-Yogas, Meditationen sowie Atem- und Entspannungstechniken. Es fördert die Selbstwahrnehmung, da die Übenden erlernen, sich noch in Richtung Gesundheit regulieren können, denn Gesundheit ist schliesslich die Kompetenz zur Selbstregulation von Körper und Geist.   Das Erlernen der Weitung des Bewusstseins und das liebevolle Annehmen des eigenen Wesens wird entwickelt.

Mein Unterricht gestaltet sich abwechslungsreich, jede Unterrichtseinheit oder Semester widmet sich einem speziellen Thema (z.B.Stabilität, Lebendigkeit, Atem etc.) mit darauf abgestimmten Übungen, um so die eigene Yogapraxis zu vertiefen und neue Impulse aufzunehmen. Dies ermöglicht ein Kultivieren von Achtsamkeit und Bewusstsein.

 Yin Yoga

Im Yin -Yoga werden die einzelnen Haltungen am Boden (im Liegen oder Sitzen) mit Unterstützung von Polstern, Gurten und Decken einige Minuten passiv gehalten. Dadurch werden die tieferen Schichten des Bindegewebes (Faszien), Bänder und Gelenke angespochen. Die Flexibilität und die Anregung des Energiefluss in den Meridianen werden gefördet. Dadurch können Blockaden gelöst und der Chi-Fluss harmonisiert werden. Es ist eine sehr ruhige Übungspraxis mit großer Tiefenwirkung.

 Wachstumsgruppe

In dieser Gruppe legen wir den Schwerpunkt auf regeneratives/meditatives Üben. Pranayama und Meditation führen uns noch mehr in unseren inneren Raum. Ein weiterer Schwerpunkt wird das Yoga Sutra von Pantanjali sein, um noch tiefer ins Yoga einzusteigen.